Spannende Spiele für zwischendurch

Spiele sind das Herzstück der Jugendarbeit. Sie prägen die Gestaltung aller Angebote in der Schule, in Gruppenstunden und Freizeiten. Und das zu Recht, denn Spiele machen viel Spaß und gleichzeitig geht es um so viel mehr. Spiele können Gruppen wieder wachrütteln oder zur Ruhe bringen, sie können den Gruppenprozess fördern, die Körperwahrnehmung stimulieren, sie fordern die Einhaltung von Regeln und aktivieren das Gehirn. Und dann kann man mit ihnen einfach noch die letzten zehn Minuten bis zum Ende der Veranstaltung überbrücken. Sie sind so vielseitig einsetzbar und benötigen meist kaum Vorbereitung und Material. Doch der treffende Einsatz will gelernt sein. Denn erst ein großes Repertoire an Spielen und das Wissen um das richtige Spiel im passenden Moment ermöglichen es, die Fülle dessen, was die Spielepädagogik zu bieten hat, zum Leben zu erwecken. Also dann: Let’s play together!
INHALTE
Spielespaß für kleine und große Gruppen • Tobe- und Actionspiele und Bewegungsspiele ohne viel Raum • Rate-, Denk- und Knobelspiele • Spiele zur Beruhigung, Konzentration und Entspannung • Spielleiter.innentraining
Mit diesem Seminar ist eine Verlängerung der Juleica möglich.

Termin: 16.06.2021 um 09:00 Uhr bis 17.06.2021 um 18:00 Uhr

Mittwoch, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Donnerstag, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

VA-Nr: 21139

Ort: Burg Schwaneck

Kosten: 195,00 €

Ermäßigte Teilnahmegebühr: 15,00 € Ehrenamtpreis

Referent_in: Tanja Huller-Kröplin, Bildungsreferentin Sabrina Schmid

Organisation: max. 12 Teilnehmer_innen

<< Zur Seminarauswahl

Anmeldung >>