TKL Leitung und Ergebnisverantwortung REIHE Baustein 1/4

Leiter_innen aus der Jugendarbeit stehen vor der Herausforderung, qualifizierte, pädagogische Konzepte umzusetzen, ein Team mit verschiedenen Aufgaben professionell zu leiten, die Finanzierung zu sichern, die Qualität der Arbeit zu gewährleisten und die Einrichtung nach außen präsentieren. Ziel ist es daher, die Führungspersönlichkeit als Ganzes in den Blick zu nehmen, zu reflektieren und zu fördern. Aufbauend auf den persönlichen Stärken der Einzelnen werden die Kompetenzen für ziel- und ressourcenorientiertes Handeln gestärkt. Darüberhinaus wird ein solides Basis-Know-how aus dem Sozialen Management vermittelt.
Inhalte
- Was bedeutet Führen und Leiten? - Auseinandersetzung mit Führungsinstrumenten, Personalführung, Kommunikation und Konfliktmanagement - Persönlichkeitsentwicklung im Hinblick auf die Führungsaufgabe - Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle zwischen Pädagoge_in und Führungskraft - Projektmanagement, Zeitmanagement, Personalplanung, Marketing, Finanzmanagement, effizientes und effektives Arbeiten - Analyse und Optimierung des eigenen Arbeitsstils als Führungskraft
Handlungsorientierte Methoden und Bedürfnisorientierung an den Wünschen der Teilnehmer_innen gewährleisten einen optimalen Praxistransfer. Aufbau der Weiterbildung Die Weiterbildung besteht aus 4 Bausteinen zu je drei Tagen Zielgruppe Diese Weiterbildung richtet sich an (zukünftige) Teamleiter_innen aus der Jugendarbeit, die bereits Leitungsfunktionen ausüben oder sich dafür qualifizieren wollen. Abschluss und Zertifikat Das Ganze schließt mit einem Projektbericht und einem Kolloquium ab, für das jede*r Absolvent*in ein Zertifikat erhält.

Termin: 29.09.2021 um 09:30 Uhr bis 01.10.2021 um 18:00 Uhr

Mittwoch, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr Donnerstag, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr Freitag, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr weitere Termine: 22.-24. November 2021 21.-23. Februar 2022 16.-18. Mai 2022

VA-Nr: 21169-1

Ort: Burg Schwaneck

Kosten: 1300,00 €

Referent_in: Ingrid Winkler, Maria Hackl, Veronica Claeys

Organisation: max. 15 Teilnehmer_innen

<< Zur Seminarauswahl

Anmeldung >>