Inklusion: Neue Wege durch Perspektivwechsel

Die eigenen Angebote inklusiv zu gestalten ist eine Herausforderung, die aber mit einem gewissen Know-how zu bewältigen ist. Durch den hohen Selbsterfahrungsanteil der Fortbildung während des Mittagessens im Dunkeln und dem Ausprobieren inklusiver Spiele für alle, findet ein Perspektivwechsel statt. Die Welt wird mit allen fünf Sinnen wahrgenommen und es sind Hindernisse zu sehen bzw. zu spüren, die bisher noch nicht als Hindernis wahrgenommen wurden. Die neu erlernten Spiele, der Perspektivwechsel und das Bekanntmachen mit qualifizierten Ansprechpartner*innen und Abläufen im Bereich Inklusion sollen motivieren und befähigen, mehr inklusive Veranstaltungen anzubieten. Bedenken und Berührungsängste sollen abgebaut und neue Wege aufgezeigt werden – damit künftig Hürden weniger oder nicht mehr existieren….
Mit diesem Seminar ist eine Verlängerung der Juleica möglich.

Termin: 26.06.2021 um 09:00 Uhr bis 26.06.2021 um 18:00 Uhr

Samstag, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

VA-Nr: 21144

Ort: Burg Schwaneck

Kosten: 95,00 €

Ermäßigte Teilnahmegebühr: 15,00 € Ehrenamtspreis (Verlaengerung der Juleica moeglich)

Referent_in: Mona Harangozó

Organisation: max. 16 Teilnehmer_innen

<< Zur Seminarauswahl

Anmeldung >>