Umsetzung der DSGVO in Musikvereinen

Mit dem Inkrafttreten der EU-weiten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tragen auch alle Musikvereine die Verantwortung für einen datenschutz-konformen Umgang mit personenbezogenen Daten. Für ehrenamtlich geführte Vereine und Verbände stellen sich Fragen nach den Handlungsfeldern und notwendigen Maßnahmen. Das Seminar gibt einen inhaltlichen Überblick zu vereinsrelevanten Themen der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Anhand von typischen Fragen in der Umsetzung der DSGVO werden beispielhaft Lösungen erörtert: • Welche Regelungen sollten in Satzungen und Datenschutzordnungen aufgenommen werden? • Wofür und wie erstellt man ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten? • Welche technisch-organisatorischen Maßnahmen sind bei der Nutzung von IT-Systemen notwendig? • Welche Anforderungen sind an eine Software zur Mitgliederdatenverwaltung zu stellen? • Wie kann ein effizientes Datenschutzmanagementsystem aufgebaut und im Verein auch gelebt werden? • Welchen Dokumentations -und Informationspflichten hat der Verein?

Termine:

Vom:
29.02.2020 10:00 Uhr
Bis:
29.02.2020 13:00 Uhr

Kursgebühren:

20,00 € Teilnehmergebühr

Veranstaltungsort:

BVBW-Geschäftsstelle, König-Karl-Str. 13, 70372 Stuttgart

Zielgruppe:

Vorstandsmitglieder und alle Funktionsträger, die im Verein mit dem Umgang von personenbezogenen Daten betroffen sind.

Dozent:

<< Zur Seminarauswahl

Zu diesem Seminar anmelden >>