"Mit Schwierigkeiten konstruktiv umgehen“

Im (seelsorglichen) Alltag sind wir immer wieder auch mit Meinungsverschiedenheiten, Auseinandersetzungen und Konflikten konfrontiert. Es ist Teil eines professionellen Arbeitens, dass wir unsere eigenen Anteile kennen und lösungsorientiert mit Konflikten umgehen können. Das Seminar vermittelt theoretische Einblicke und praktische Erkenntnisse für den Umgang mit schwierigen Situationen und einen ersten Lösungs- und Handlungsschritt in ihrer konkreten, herausfordernden Situation. Wir gehen folgenden Fragen nach: • Wie ich mit schwierigen Situationen in der Seelsorge (z.B. Konflikten mit MitarbeiterInnen, Vorgesetzten, Gemeindemitgliedern...) besser zurecht kommen und wirksam intervenieren kann. • Wie ich belastende Situationen anders sehen und ein Stück verändern kann. • Wie ich die Zusammenarbeit im Team fördere. • Wie ich Ziele und Perspektiven für meine Arbeit als SeelsorgerIn entwickle. • Wie äußere Rahmenbedingungen meine Arbeit als SeelsorgerIn beeinflussen und wie ich konstruktiv damit umgehen kann. Bei diesem Kurs wird hauptsächlich fallorientiert gearbeitet, d.h. konkrete Erfahrungen der TeilnehmerInnen werden aufgegriffen und bearbeitet. Deswegen ist die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Zeitraum:

Vom:
Montag, 13.07.2020 15:30 Uhr
Bis:
Freitag, 17.07.2020 13:00 Uhr

Kursgebühr:

200,00 € Kursgebühr

Pension:

265,00 € im EZ mit DU/WC

Referent:

JosefLugmayr
Josef Lugmayr
Supervisor, Theologe, Dipl. Ehe-, Familien-und Lebensberater

<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar Anmelden >>