Coaching-Ausbildung auf den Grundlagen des christlichen Menschenbildes

Einführungskurs

Einführungs-Woche Im persönlichen und beruflichen Alltag benötigen wir immer wieder Momente des Innehaltens und Reflektierens, um Organisation und Koordination, inhaltliche und konzeptionelle Arbeit sowie die Kommunikation von Ideen und Zielen aufeinander abzustimmen. Ein Coach geht davon aus, dass der Klient die für ihn beste Lösung selber entwickeln kann und hilft diese zu finden und umzusetzen. Coaching ist eine Wegbegleitung. Der Mensch wird in seiner einzigartigen Individualität erkannt und gefördert. Die Begabungen und Möglichkeiten des Klienten werden deutlich gemacht. So wird "das Beste" im Menschen geweckt. Unterschied zum Training: Ein Training dient dazu, eine Fähigkeit zu erlernen, die trainiert wird, bis sie beherrscht wird. Beim Coaching steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier wird entweder die Technik gefunden, die für den Klienten die beste ist oder eine individuelle Lösung entwickelt, die ihm entspricht. Unterschied zur Therapie: Die Psychotherapie arbeitet an der Ursachenforschung. Coaching ist zukunftsorientiert. Im Coaching wird eine vergangene Situation angeschaut, um die Lösung zu entwickeln. Das neue Verhalten muss trainiert werden, bis es verinnerlicht ist. Dabei hilft Coaching. Coaching ist ziel- und lösungsorientiert, pragmatisch, kurzfristig und auf zukünftiges Handeln und Verhalten ausgerichtet. Es ist zusätzlich eine Kompetenz für Menschen, die andere führen oder in den verschiedensten Gruppensituationen tätig sind. Coaching erweitert die persönlichen Kompetenzen, weil es bei der Selbstorganisation hilft, die Reflexionsfähigkeit fördert und wertschätzende Kommunikation übt. Coaching ist ein professionelles Instrumentarium. Methodische Schwerpunkte werden dabei der Systemische Ansatz und die Gestaltarbeit sein. Diese Einführungswoche gibt einen Einblick in Haltung und Methodik eines Coachs und hilft das eigene Berater-Profil zu finden und zu stärken. Die ausführliche Beschreibung des Ausbildungskonzeptes senden wir gerne zu. An das Einführungsmodul schließen sich je 2 weitere Module (jeweils Montag bis Freitag) 2021 und 2022 an. Diese Ausbildung kann in Kooperation mit INTAKA (www.intaka.de) auch zertifiziert werden.

Zeitraum:

Vom:
Montag, 11.05.2020 15:30 Uhr
Bis:
Freitag, 15.05.2020 13:00 Uhr

Kursgebühr:

220,00 € Kursgebühr

Pension:

265,00 € im EZ mit DU/WC

Referent:

GerhardGigler
Gerhard Gigler
M.A. Religionswissenschaft/Theologie, Dipl. Religionspädagoge (FH), Gestalttrainer (IIGS), Supervisor (DGSv), NLP-Lehrtrainer (DVNLP), Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG), Ausbildung in Psychodrama (Moreno-Institut), Systemische Constellation-Work (MF)

<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar Anmelden >>