Einzelexerzitien mit Bibliodramaelementen

Exerzitien sind ein Übungsweg, um dem Lebendigen auf der Spur zu bleiben: • in mir selbst, zu den anderen hin • in Beziehung zu Gott Biblische Texte sind die Grundlage dieses Übungsweges. Ihre Botschaft hatte damals und hat heute ihre Wirkkraft, der wir uns anvertrauen dürfen: • fragend..... • betend..... • glaubend.... Bibliodramatische Elemente unterstützen den Exerzitienprozess, indem wir uns ganzheitlich einem Text nähern: • ihn kennen lernen • uns mit einem Wort, einer Person identifizieren • ihm Ausdruck verleihen durch das Wort, den Körper, kreative Elemente und ihn verinnerlichen Im Bibliodrama wird ein biblischer Text, der weit zurückgehende Erfahrungen gespeichert hat, durch Einfühlung, durch Körperarbeit, Tanz, Ritual und szenisches Spiel verlebendigt. Vergangenes und Gegenwärtiges wird zeitgleich; es verbinden sich Lebens und Gotteserfahrung. Bibliodrama schafft einen Zugang zu den im biblischen Text enthaltenen existentiellen Erfahrungen. "Heiliger Text" und "Lebenstext" begegnen sich. (Helmut Kreller) Bibliodrama erfordert keine Vorkenntnisse. Jede/r, die/der offen ist für Gottes schöpferisches Wirken in sich und um sich erfüllt die nötigen Voraussetzungen, damit diese Exerzitien Hinführung, Anstoß und Vertiefung zur Ganzheit, zur Heilung und zur Versöhnung sein können. Elemente: • Einzelgespräche • Körper– und Wahrnehmungsübungen • Meditativer Tanz • Szenisches Spiel • Kreative Übungen zur Erschließung des Bibeltextes • Meditation und Ritual • Liturgisches Feiern Exerzitien mit Bibliodrama haben den Charakter von Einzelexerzitien; jede und jeder wird persönlich begleitet. Außer den bibliodramatischen Elementen finden die Exerzitien im Schweigen statt.

Zeitraum:

Vom:
Montag, 01.06.2020 18:00 Uhr
Bis:
Sonntag, 07.06.2020 13:00 Uhr

Kursgebühr:

210,00 €

Pension:

339,00 € im EZ mit Du/WC
309,00 € im EZ mit Etagendusche

Referenten:

MariaIllich
Maria Illich
Steyler Missionarin, Jahrg. 56; München; 4 Jahre in Argentinien. Ausgebildet als Heimerzieherin und Altenpflegerin. Zusatzausbildungen in: Logotherapie und Existenzanalyse, Körperarbeit, Arbeit mit inneren Bildern, Systemisch-phänomenologische Arbeit nach Bert Hellinger, Bibliodrama und Exerzitienbegleitung. Seit 1996 in der Erwachsenenbildung und Lebensberatung tätig.

RudolfPöhl
Rudolf Pöhl
Steyler Missionar, Dr. Theol. Spirit. Moraltheologie und Pastoralpsychologie. Exerzitien– und Bibliodramaleiter im In- und Ausland. Jahrg . 1943;

<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar Anmelden >>