Innere Ruhe im Getriebe des Alltags

Durch Achtsamkeit Stress bewältigen und gelassen leben

12796

© Ulrike Simon-Schwesinger

Durch äußere Anforderungen und eigene innere Ansprüche und Erfahrungen entsteht Stress und das Gefühl, vom Alltag überfordert zu sein. Wenn dieser Zustand länger andauert, kann die Überlastung sich im Körper in verschiedenen Beschwerden manifestieren und dadurch selbst wieder Stress hervorrufen. Wer nicht lernt, gut mich sich umzugehen, gerät so schnell in einen Kreislauf von Stresserfahrung. Die Methode der Achtsamkeit, angelehnt an das Programm MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction – achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) bietet durch die Ausrichtung auf den jeweiligen Augenblick die Möglichkeit, aus dem Gehetzt und Getriebensein auszusteigen. So wird der Raum bereitet, sich selbst tiefer zu begegnen und zu erforschen, was mich im jeweiligen Moment bewegt. Diese innere Beobachterrolle einzuüben und im Alltag zu erproben, entspannt. Reaktionsmuster werden erkannt und es entsteht ein Freiraum, neue Verhaltensweisen auszuprobieren. Elemente des Tages sind: • achtsame Körperwahrnehmung in Ruhe und Bewegung • Entspannungsübungen • Kurze Meditationen • Stille Zeiten • Impulse zur Entstehung und Bewältigung von Stress • Selbsterfahrungsübungen in der Gruppe zum Thema achtsame Kommunikation, Umgang mit Gefühlen und Gedanken

Zeitraum:

Vom:
Freitag, 06.03.2020 18:00 Uhr
Bis:
Sonntag, 08.03.2020 13:00 Uhr

Kursgebühr:

80,00 €

Pension:

125,00 € im EZ mit Du/WC
115,00 € im EZ mit Etagendusche

Referentin:

UlrikeSimon-Schwesinger
Ulrike Simon-Schwesinger
Dipl. -Religionspädagogin, MBSR-Lehrerin (IAS)

<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar Anmelden >>