Schreibend auf meinen Spuren

801031-20

Schreibwerkstatt

Spirituell kreatives Schreiben als Weg zu sich selbst und anderen. Im spirituellen Schreiben wollen wir unserem lebensgeschichtlichen Weg auf die Spur kommen und dabei die Heilkraft des Schreibens entdecken. In Begegnung mit der Welt regen sich oft die unterschiedlichsten, manchmal sich streitenden und widersprechenden Stimmen in uns, aber auch Träume, Fantasien und Erinnerungen reiben sich mit unserem Erleben. Dieser inneren Vielfalt wollen wir Raum geben und schreibend auf die Spur kommen, denn in Schreiben lassen sich Lebensprozesse oft besser ordnen, wir können sie festhalten und zugleich loslassen, uns was von der Seele schreiben. Über einfache Wahrnehmungs- und Meditationsübungen gelangen wir in den Schreibfluss, lösen dadurch mögliche Schreibblockaden und folgen spielerisch den verschiedenen Schreibimpulsen. Anschließend besteht die Möglichkeit, aus den entstandenen Texten vorzulesen und sich darüber auszutauschen. Der Fantasie, der Form- und Ideenvielfalt sind bei dieser Spurensuche zu den eigenen Themen keine Grenzen gesetzt. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Freude am spielerischen Ausprobieren und die Bereitschaft, sich auf eigene und fremde Geschichten einzulassen, stehen dabei im Vordergrund. Bitte bringen Sie Ihr "eigenes" Schreibwerkzeug (Stifte, Heft, Laptop...) sowie die Offenheit und Neugierde sich beim Schreiben zu entdecken mit.

Das Seminar im Überblick

Beginn 09.11.2020 um 09:30 Uhr
Ende 09.11.2020 um 16:30 Uhr
Leitung Stefan Gad , Coach, Supervisor
Zielgruppe Alle Berufsgruppen
Tagungsort Exerzitienhaus Hofheim Franziskanisches Zentrum f. Stille u. Begegnung Kreuzweg 23 65719 Hofheim/Taunus www.exerzitienhaus-hofheim.de
Maximale Teilnehmerzahl 13 Teilnehmer
Anmeldeschluss 31.07.2020
Teilnehmergebühren Bitte klicken Sie hier...


<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar anmelden >>