Antisemitismus in der Schule - Prävention und Intervention

am 20.02.2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Seminarnr.: 190220-Zw-KS)

Veranstaltungsort:

RPI Kassel Kommunikationsraum Hch.-Wimmer-Str. 4 34131 Kassel

Leitung/Referent(en):

Rainer Zwenger, Leiter*in

Tami Rickert, Referent*in

Im Verhalten und in Bemerkungen von Schüler*innen spiegeln sich häufiger als früher antisemitische Weltbilder wider. Welche ideologischen Vorstellungen stehen dahinter, und warum haben diese für Jugendliche eine Anziehungskraft? Der Studientag geht diesen Fragen nach und hat zwei Schwerpunkte: Wir werden morgens über Merkmale, Struktur und Funktionen aktueller Erscheinungsformen des Antisemitismus informieren. Nachmittags werden konkrete Handlungsstrategien für den schulischen Alltag vorgestellt. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank statt.

Zeitraum:

am 20.02.2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Zielgruppe:

Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufliche Schulen, Interreligiöses Lernen

Kursgebühr:

12,00 €

Veranstalter:

RPI Kassel
Heinrich-Wimmer-Str. 4
34131 Kassel
kassel@rpi-ekkw-ekhn.de

LA Nummer / Fortbildungsdauer:

0189322702 - 1 Tag

Anmeldeschluss:

13.02.2019
<< Zur Seminarauswahl

Zu diesem Seminar Anmelden >>