Kontraktliche Abwicklung im Getreide- und Futtermittelhandel

Im Getreide- und Futtermittelhandel werden täglich Handelsverträge abgeschlossen. Der gebräuchlichste Schlussschein richtet sich dabei nach den Einheitsbedingungen im deutschen Getreidehandel. Ziel dieses Seminars ist es, anhand von Basiskontrakten wichtige und kritische Bestimmungen kennenzulernen und Fehler in der täglichen Abwicklung zu vermeiden. Anhand praxisnaher Fallbeispiele werden die Teilnehmer auf realistische Situationen im eigenen Unternehmen vorbereitet.

Inhalte:

• Einführung in das Kontraktwesen • Einheitsbedingungen im Getreidehandel • Vorstellung gebräuchlicher Schlussscheine • Einführung in die Schiedsgerichtsbarkeit • Darstellung möglicher Fehlerquellen • Fälle aus der Praxis, Fehlervermeidungsstrategien • Neue Einheitsbedingungen

Zeitraum:

Vom:
23.03.2021 10:00 Uhr
Bis:
24.03.2021 15:30 Uhr

Gebühren:

595,00 € Mitglied, zzgl. Unterkunft und Verpflegung
765,00 € Nicht-Mitglied, zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Dozenten:

Ihr Ansprechpartner:

Kira Meiß

<< Zur Seminarauswahl

Zu diesem Seminar Anmelden >>